preload preload preload preload preload preload preload preload

KJP-Ausbildung in Mittweida

Bachelor-Absolventen der Fachrichtungen Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Pädagogik oder Erziehungswissenschaften können bei SIMKI eine Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (KJP) aufnehmen und belegen dabei gleichzeitig den mit der Ausbildung kombinierten Masterstudiengang „Therapeutisch orientierte soziale Arbeit mit Kindern und Jugendlichen” in Kooperation mit der Hochschule Mittweida.

Für Absolventen mit einem Master-/Diplomabschluss in Psychologie oder Sozialpädagogik ermöglicht SIMKI die KJP-Ausbildung ohne diesen Masterstudiengang.

SIMKI bildet als staatlich anerkanntes Institut seit nunmehr 20 Jahren Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten in den Richtlinienverfahren Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (TP) und Verhaltenstherapie (VT) nach einem methodenübergreifenden Konzept aus. Das novellierte Psychotherapeutengesetz gestattet die Fortführung dieser Ausbildung bis 2032.

SIMKI in 5 Minuten

Arbeitstreffen

18. SIMKI-Arbeitstreffen
am 29.01.2021

Fachvortrag Dr. med. Wilhelm Rotthaus, Diskussion, Austausch

Kurs XI – Start 03/2021

STAATLICH ANERKANNTE POSTGRADUALE AUSBILDUNG IN KINDER- UND JUGENDLICHENPSYCHOTHERAPIE in Kombination mit dem Masterstudiengang der Hochschule Mittweida „Therapeutisch orientierte Soziale Arbeit mit Kindern und Jugendlichen”

Feedbacks

Erfahrungen
Meinungen
Wertungen

SIMKI-Absolventen berichten über ihren Weg zu SIMKI, die Ausbildung und über ihre Arbeit als KJP-Therapeuten

Kooperationspartner

Kooperationspartner
Akzeptieren

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Detaillierte Informationen, auch zur Ablehnung von Cookies, finden Sie in derDatenschutzerklärung.