preload preload preload preload

20 Jahre SIMKI

20 Jahre KJP-Ausbildung 1999 – 2019
Jubiläums-Feierlichkeiten am 28. und 29. Juni 2019
Fachveranstaltung: „Die Bedeutung der Sozialarbeit für die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie”

In den 20 Jahren des Bestehens des Instituts haben über 60 Kinder- und Jugendlichen­psycho­therapeuten ihre Ausbildung bei SIMKI abgeschlossen. Viele der Absolventen sind inzwischen in Sachsen als Psychotherapeuten niedergelassen und haben damit die Versorgungssituation im Land deutlich verbessert. Aktuell sind 95 Studentinnen und Studenten bei SIMKI in der Ausbildung. Im Institut wurden bis heute über eintausend Familien beraten und behandelt.

Pressetext
Flyer

Festakt, Grußworte

Sebastian Killisch, Stadt Mittweida, Fachbereichsleiter Bau und Ordnung

Magnifizienz Prof. Dr. phil. Ludwig Hilmer, Rektor der Hochschule Mittweida

Prof. Dr. Stephan Beetz, Dekan der Fakultät Soziale Arbeit

Dr. Ronald Werner, Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Dr. Gregor Peikert, Präsident der Ostdeutschen Psychotherapeutenkammer

Festvorträge

Dipl.-Sozialpädagogin Rita Weber-Stehr
Historische Aspekte zur Bedeutung der (Sozial-)Pädagogik für die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Prof. Dr. Michael Borg-Laufs
Die heutige Bedeutung der Sozialpädagogik / der Sozialen Arbeit für die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Dipl.-Psychologe Ronald Schmidt
Dipl.-Sozialpädagoge Philipp Höhlig M.A.
Anforderungen an Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten im heutigen und zukünftigen gesellschaftlichen Feld

Jubiläumsfest, Diskussion, Begegnungen

Fotos: Laura-Marie Schilde, HSMW

Bitte senden Sie eine Nachricht an das SIMKI-Sekretariat, wenn Sie die Wiedergabe eines Fotos auf dieser Seite nicht wünschen.